Markus Bräuer
Markus Bräuer
Medienbeauftragter des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland

Oberkirchenrat Markus Bräuer ist seit 2007 Medienbeauftragter des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland. Markus Bräuer ist Mitglied der Geisendörfer-Preis-Jury und Prüfer der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK). Er arbeitet in den Grundsatzkommissionen der FSK und der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) mit und ist Mitglied im Medienrat von RTL sowie im Programmbeirat von RTL II.

Von 2004 bis 2007 hat Markus Bräuer die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz geleitet, von 2000 bis 2004 war er Persönlicher Referent von Bischof Wolfgang Huber. Seine erste Pfarrstelle hat Bräuer 1996 an der Zionskirche in Berlin-Mitte angetreten. Zeitgleich zum Abitur machte er eine Ausbildung zum Instandhaltungsmechaniker im Brandenburger Stahl- und Walzwerk.