Geb. am 10. April 1951

1972 – 1978: Einstufige Juristenausbildung Universität Bremen

1979/1980 und 1985/1986: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Bundessozialgericht

Juli 1980: Richter, Sozialgericht Bremen

August 1990: Richter am Landessozialgericht, Bremen

Juni 1993 – Mai 1995: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bundesverfassungsgericht

Mai 1996: Richter am Bundessozialgericht

ab 1. Januar 2008: Präsident des Bundessozialgerichts

1987: Eintritt Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung, Kreisvereinigung Osterholz, seit 1995 Kreisvorsitzender

2004: Mitglied im Bundesvorstand der Lebenshilfe (Berlin/Marburg)

2014: Vorsitzender des Kuratoriums des Max-Planck-Instituts für Sozialrecht und Sozialpolitik

Bandherausgeber Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen – SGB IX/Hauck/Noftz, Erich Schmidt Verlag Berlin

Festschrift 50 Jahre BSG

Denkschrift 60 Jahre BSG