Prof. Dr. Dieter Dörr
Prof. Dr. Dieter Dörr
Direktor des Mainzer Medieninstituts

Dieter Dörr, Prof. Dr., Jahrgang 1952;

Studium der Rechtswissenschaft an der Universität des Saarlandes, 1977 Erstes Juristisches Staatsexamen, 1980 Zweites Juristisches Staatsexamen, 1983 Promotion an der Universität des Saarlandes und 1987 Habilitation an der Universität zu Köln;

seit 1995 Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht, Medienrecht an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und seit 2000 Direktor des Mainzer Medieninstituts, seit 2003 Richter im Nebenamt am Oberlandesgericht Koblenz und bis Ende März 2017 sachverständiges Mitglied der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK).

Prof. Dörr hat zahlreiche Abhandlungen zum nationalen und europäischen Medienrecht verfasst und ist Mitautor eines Standardlehrbuchs zum Medienrecht und eines Loseblattkommentars zum Rundfunkstaatsvertrag.